Metall-Workshop am 31.03.2017

 

Am 31.03.2017 haben wir zu einem Metall-Workshop für interessierte Jugendliche, die den Beruf des Metallbauers kennenlernen möchten, eingeladen.

Von 16-19h konnten die Jugendlichen an verschiedenen Arbeitsplätzen das Schmieden, Sägen, Bohren und Gewindeschneiden sowie das Schweißen und Biegen kennenlernen.
Zwei Gruppen von etwa 25 jungen Geflüchteten besuchten mit ihren Betreuerinnen die Metallwerkstatt Torschl ebenso noch einige deutsche Jugendliche, die sich für das
Metallbauhandwerk interessieren.

Es wurden ein Stifteständer und ein Flaschenöffner montiert, die die Jugendlichen dann im Anschluss mit nach Hause nehmen konnten. Zur Stärkung wurden sie noch mit
leckeren Bratwürstchen und Getränken kostenlos versorgt.

Zahlreiche unserer Angestellten zeigten den Jugendlichen die verschiedenen Produktionsbereiche und erklärten den Herstellungsprozess eines Geländers von der Kundenanfrage
über die CAD-Zeichnung bis hin zur Produktion.

In 2 Gruppen wurden die jungen Menschen durch die Firma geführt, wobei erst einmal theoretische Grundlagen erklärt wurden, und es dann zum eigenen Montieren ging.

Die jugendlichen Geflüchteten stammen aus Neuhof, wo bis zu 85 Menschen und aus Flieden-Rückrs, wo bist zu 55 Menschen von Herrn Daniel Heil und Frau Freihube
(Regionalcaritasverband) und zahlreichen, engagierten, ehrenamtlichen Helfern betreut werden. Ziel ist es, dass die Jugendlichen ihren Hauptschulabschluss im BBO oder
im BBZ erreichen, der Voraussetzung ist, um dann einen Ausbildungsplatz z. B. im Metallbau erlangen zu können. Sie erfahren hierbei Unterstützung durch ihre Betreuer
und Betreuerinnen.

Wer noch weitere Infos zu den Aufgaben der Flüchtlingshilfe in Neuhof und Flieden erhalten möchte, kann die auf folgender Hompage erfahren:
www.gefluechtete-menschen-in-neuhof.de

Bei uns wird ja bereits ein Jugendlicher aus Eritrea ausgebildet, der sich schon im 2. Lehrjahr befindet.

Wer Interesse an einem Praktikum hat, kann sich telefonisch unter folgender Telefonnummer melden: 06655/9874444 oder auch per Mail: info@torschl-metall.de.

Der Tag war ein großer Erfolg und wurde mit dem Frühlingsfest am Sonntag, den 02.04.2017 fortgesetzt!