Chronik

logo-torschl

 

1963 Unser Firmenchef Manfred Torschl erblickte das Licht der Welt.
Schon früh entdeckte er die Leidenschaft für das Handwerk und besonders den Metallbau.
1989 Absolvierung der Meisterprüfung im Metallbauerhandwerk unter der Handwerkskammer Rhein-Main in Frankfurt.
1995 Eintrag in die Handwerksrolle ( Handwerkskammer Kassel)
1999 Gründung des Einzelunternehmens Metallwerkstatt Manfred Torschl.
In der Frankfurter Straße 137, einem gemieteten Objekt ging es los:
Zwei Mitarbeiter und ein Lehrling bearbeiteten erste Aufträge. Doch bald wurden die Räumlichkeiten zu eng und wir suchten ein neues Wirkungsfeld. In 2002 wurden wir dann fündig: Das ehemalige Gründstück der Firma Leinweber in Dorfborn( Neuhof) stand zur Versteigerung aus.
2002 am 10.07.2002 erfolgte der Zuschlagsbeschluss, und unsere Firma konnte sich über ein großes Areal von 9000m² freuen. Allerdings kam viel Arbeit auf uns alle zu: Die alten Hallen mußten entrümpelt und neu ausgestattet werden.
2003 Nach einem Jahr konnten wir die Einweihungsfeier der neuen Metallwerkstatt Torschl feiern. Unser Unternehmen war nunmehr auf 6 Festangestellte, 3 Lehrlinge und 3 Aushilfen angewachsen. Durch Optimierung der Räumlichkeiten boten sich jetzt auch größere Auftragschancen.
2005 Das Einzelunternehmen Manfred Torschl wurde umfirmiert in: Metallwerkstatt Torschl GmbH & Co. KG.
2005 Im Jahre 2005 eröffneten wir in einer unserer Hallen die T + S Sandstrahlservice GmbH.
So konnte alles aus einer Hand gefertigt werden: Metallverarbeitung, Herstellung, Montage und auch Strahlen und anschließende Oberflächenveredelung von Stahl. Unser Familienunternehmen vergrößerte sich ständig, so dass wir heute mehr als 25 Mitarbeiter beschäftigen und auch jedes Jahr mehrere Lehrlinge ausbilden.